Alp Muot Selvas | Val Fex

Das Video finden Sie in voller Länge im SWISSVIEW APP.

Das Bündner Fextal, ein Seitental des Oberengadins, liegt südöstlich von Sils-Maria (1’809 m ü. M.) und gehört zu den am höchsten gelegenen ganzjährig bewohnten Tälern der Schweiz. Zuhinterst im Tal befinden sich drei Gletscher: der Vadret dal Tremoggia, der Vadret dal Güz und der Vadret da Fex. Das Fextal wird im Süden durch eine Reihe von Dreitausendern begrenzt. Il Chapütschin (3’386 m ü. M.) an der Ostflanke bildet den Übergang ins Val Roseg.

Oberhalb der Alp Muot Selvas (2’070 m ü. M.) erstreckt sich ein flaches Gletschervorfeld, in das zwei Gletscher an den Bergflanken Erosionsmaterial abladen. Darunter fliesst die Fedacla nach Sils-Maria.

Route Chantuns – Alp Muot Selvas – Chesaritsch

Alle Filme anzeigen