Ägerisee | Lauerzersee | Rothenthurm

Das Video finden Sie in voller Länge im SWISSVIEW APP.

Flugroute: Spiegelberg – Lauerzersee – Rigi – Rossberg – Chaiserstock – Ägerisee – Sattel – Morgartenberg – Sunnenberg – Schäfsegg – Nägeliberg – Rothenthurm (Hochmoor)

Der Ägerisee liegt auf 724 m ü. M. im Kanton eingebettet zwischen dem Zugerberg, Rossberg, Gottschalkenberg und Morgartenberg. Er erstreckt sich von Unterägeri und Oberägeri südwärts Richtung Hauptsee und Morgarten. Seine Zuflüsse sind der Hüribach, der Lutisbach bei Mittenägeri, der Dorfbach bei Oberägeri, der Bietenbergrusen, der Trombach (nördlich vom Sattel) und der Rorbach. Entwässert wird der Ägerisee durch die Lorze, die bei Zug in den Zugersee mündet.

Am südlichen Seeufer befindet sich Morgarten. In der Schweizer Geschichte kommt diesem Ort besondere Bedeutung zu. Hier trafen die Eidgenossen 1315 zum ersten Mal auf die vom Befehlshaber Leopold I. geführten Habsburger und besiegten sie in der Schlacht am Morgarten.

Der Ägerisee umfasst eine Fläche von 7,3 km² und hat seit 1992 die Funktion als Trinkwasserreservoir.

Rothenthurm (923 m ü. M.) erlangte nationale Bekanntheit, als die Schweizer Armee im Hochmoor von Rothenthurm einen Waffenplatz errichten wollte. Mit einer Volksinitiative wurde dieses Vorhaben in den 1980er-Jahren gestoppt, und das Gebiet ist seither als Hochmoor von nationaler Bedeutung geschützt.

Alle Filme anzeigen